02.05.2023 | 8 Bilder

Was haben nackte Männer und Feminismus gemeinsam? Guerilla-Aktion in Wiener Wartehalle zur Serie „Minx”

Minx Guerilla Aktion © Maša Stanić

Zu dieser Meldung gibt es:

Pressetext Pressetext als .txt

  •  CANAL+ startet Kampagne mit Live-Fotoshooting 
  • Fotografin Maša Stanić lichtet leicht bekleidete Männer in einer Buswartehalle ab und wirft die Frage auf: Warum existiert im Jahr 2023 noch immer kein Erotikmagazin für Frauen?
  • Die Kampagne mit der gebrandeten Buswartehalle und dem damit verbundenen Gewinnspiel läuft bis zum 11.5. 

 

Was ist das weibliche Pendant zu „Hustler“, „Playboy” und „Penthouse”? 

Diese Frage stellten sich Penthouse-Gründer Bob Guccione und seine Frau, Kathy Keeton. 

Deshalb gründete Guccione 1973 das Magazin „Viva – The International Magazine for Women.”

Das monatlich erscheinende Magazin stellte nur feministische Redakteurinnen an und veröffentlichte Artikel zu Gesellschaftsthemen, Mode, Kunst und spannenden Interviews mit Prominenten. Vor allem war es aber auch das erste Erotikmagazin für Frauen, das sich mit fiktiven Erzählungen und Artikeln zu weiblicher Sexualität beschäftigte. Tatsächlich war auch niemand geringeres als Vogue-Chefin und Modeikone Anna Wintour kurzzeitig bei Viva als Moderedakteurin zuständig.

Die Serie „Minx” wurde unter anderem auch von dieser Story inspiriert:

Minx spielt im Los Angeles der 1970er Jahre: Joyce (Ophelia Lovibond) möchte ein feministisches Frauenmagazin – „The Matriarchy Awakens“ – gründen. Allerdings will niemand in der männerdominierten Branche ein Magazin finanzieren, das wütende Frauen darstellt.

Als sie den windigen Herausgeber Doug, gespielt von Jake Johnson (New Girl) trifft, ist es Abneigung auf den ersten Blick. Doch sein Angebot, das erste Erotikmagazin für Frauen zu gründen, kann sie dann doch nicht ausschlagen. Somit entsteht das erste Erotikmagazin für Frauen - Minx!

Warum existiert im Jahr 2023 noch immer kein Erotikmagazin für Frauen?

Gemeinsam mit der Fotografin Maša Stanić hat CANAL+ eine Kampagne aufgezogen, um genau dieses Thema in den Vordergrund zu stellen.

Stanić ist bekannt für ihren positiven Umgang mit Nacktheit im Rahmen ihrer künstlerischen Arbeit, weshalb sie der perfekte Fit war, um die Message der Kampagne visuell zu untermalen. In einer „Minx“-gebrandeten Wartehalle, gegenüber vom Burgtheater, lichtete die Fotografin drei leicht bekleidete männliche Models ab, um die Rollen zu vertauschen und Männer als Objekte der weiblichen Begierde darzustellen.

Mit der Kampagne ist auch ein Gewinnspiel verbunden: Passant:innen können sich von 27. April bis 11. Mai vor der Wartehalle fotografieren und @canalplusaustria taggen, um an dem „Minx“-Gewinnspiel teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es ein Jahresabo der CANAL+ Streaming-App, einen TV sowie eine Soundbar und ein Tablet.

Seit 6. April ist die Comedy-Serie in der CANAL+ App verfügbar, ab 29. April ist sie wöchentlich auf CANAL+ FIRST zu sehen.

TRAILER

ZUM SCREENER
Passwort auf Anfrage

Über CANAL+

CANAL+, eine der größten Medienmarken der Welt, startete 2022 in Österreich. 

Die CANAL+ Group ist in mehr als 50 Ländern aktiv, hat insgesamt 25,5 Millionen Abonnent:innen weltweit und 7.500 Mitarbeiter:innen auf allen Kontinenten. CANAL+ ist mit den Unternehmen STUDIOCANAL und KINO SWIAT europaweit führend bei der Produktion, dem Erwerb und dem Vertrieb von Spielfilmen und TV-Serien.

Mit der Streaming-App CANAL+ und dem TV-Sender CANAL+ FIRST präsentiert die Gruppe in Österreich Entertainment auf höchstem Niveau. Unter dem Motto "Unlock Great Stories" bietet CANAL+ ein umfangreiches Angebot an ausgezeichneten Serien und Filme – darunter Exklusivtitel wie The Walking Dead: Dead City, Der Fuchs oder Fargo und österreichischen Produktionen, wie Green Explorers. CANAL+ ist für iOS, Android, alle gängigen Smart-TVs von Samsung, LG und Co. sowie über den Browser verfügbar. Der lineare Sender CANAL+ FIRST ist via A1 Xplore, HD Austria, Liwest, KabelPlus, Lampert und Sky verfügbar. Das Besondere an dem Angebot ist nicht nur der unverwechselbare Inhalt, sondern auch, dass das Angebot am Standort Wien speziell für den österreichischen Bewegtbildmarkt erstellt wird.  
Mehr Infos unter: www.canalplus.at

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

Sofort downloaden

Bilder (8)

Minx Guerilla Aktion
1 980 x 2 986 © Maša Stanić
Minx Guerilla Aktion
1 818 x 2 742 © Maša Stanić
Minx Guerilla Aktion
2 377 x 2 977 © Maša Stanić
Minx Guerilla Aktion
2 039 x 3 076 © Maša Stanić
Minx Guerilla Aktion
2 075 x 3 130 © Maša Stanić
Minx Guerilla Aktion
2 899 x 1 922 © Maša Stanić
Minx Guerilla Aktion
3 039 x 2 015 © Maša Stanić
Minx Guerilla Aktion
2 075 x 3 130 © Maša Stanić

Kontakt

PR KONTAKT

pol1 im Auftrag von CANAL+
Martin Schmidt
Senior Communication Manager
+43 (0)1 96 87 58 40
martin.schmidt@pol1.at


Kontakt CANAL+
Mag. Patricia Seibel
Teamlead Marketing & Communications CANAL+ Austria
+43 664 88 124 107
patricia.seibel@canalplus.at


Für allgemeine und technische Anfragen zum Angebot von CANAL+ wenden Sie sich bitte an das Service-Team unter info@canalplus.at.